Zugriffe: 86
 

Schreibweise der postalischen Anschrift

Im Zusammenhang mit der Umbenennung der Straßen mit doppelten Straßennamen möchte ich an dieser Stelle noch ein paar Hinweise zur Schreibweise der Anschrift auf Briefen und Karten geben. Gemäß den Angaben der Deutschen Post und der DIN 5008 ist eine Ortsteilbezeichnung zwischen Name und Straßenbezeichnung anzugeben. Zum Beispiel:

Max Mustermann
Spitzkunnersdorf
Blumenweg 1
02794 Leutersdorf

Max Mustermann
Hetzwalde
Hetzwalder Ring 1
02794 Leutersdorf

Ab 1. Oktober kann die Angabe des Ortsteils in der postalischen Anschrift entfallen, da Postsendungen durch die Umbenennung der doppelten Straßennamen eindeutig zustellbar sind.

Betroffene Bürger wurden von der Gemeindeverwaltung angeschrieben. Unter anderem werden Sonderöffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes zur Änderung der Adresse auf den Personalausweisen angeboten.

Hinweise für Gewerbetreibende

Gewerbetreibende brauchen zur Änderung des Eintrags im Gewerberegister der Gemeinde Leutersdorf, geführt durch die Gemeinde Oderwitz, nichts zu unternehmen. Die Änderung wird von Amtswegen vorgenommen. Die Gewerbetreibenden erhalten die Bestätigung der Ummeldung von der Gemeindeverwaltung Oderwitz zugeschickt. Sollten diese Bestätigung bis Ende November nicht bei Ihnen eingegangen sein, wenden Sie sich bitte an das Gewerbeamt in Oderwitz.